Löricker Courts erfolgreich getestet

DÜSSELDORF – Das Olfener Unternehmen SPORTAS hat im vergangenen Jahr (2017) für die Tennisgemeinschaft Lörick e.V. (Oberlöricker Straße 3 in 40547 Düsseldorf) direkt am »Seestern« drei der zehn Ascheplätze in »Tennis Force® ES (Elastic Slide) Plätze« umgewandelt. Bei den Plätzen Acht, Neun und Zehn handelt es sich auf der großzügigen Anlage der TG um Traglufthallenplätze. Das Prüfinstitut »Kiwa ISA Sport B.V.« hat die neuen Bodenbeläge am 11. Dezember 2017 im Auftrag der Firma SPORTAS getestet. Die Tennis Force® ES (Elastic Slide) Courts wurden auf Grund der Ergebnisse von der International Tennis Federation (ITF) mit dem Siegel »Classified Court Pace 2 medium/slow)« beurkundet.

Darüber hinaus wurden die Plätze aus dem Hause SPORTAS gemäß der Norm EN 14877:2013 (Kunststoffflächen auf Sportanlagen im Freien – Anforderungen für Tennisanlagen) inspiziert. Das Resultat: die neuen Plätze entsprechen den Anforderungen in vollem Umfang.

Gegenstand der Inspektion war unter anderem die Prüfung folgender Anforderungen und Standards: vertikale Verformung, Stoßdämpfung, vertikale Ballreflexion, winkliges Ballverhalten sowie mögliche Oberflächenunebenheiten. Schlussfolgerung des Kiwa Prüfinstituts: „Aus den Ergebnissen lässt sich schlussfolgern, dass der Tennisboden Tennis Force® ES den Anforderungen für die getesteten sportfunktionellen Eigenschaften gemäß der Norm EN 14877:2013 (Kunststoffflächen auf Sportanlagen im Freien – Anforderungen für Tennisanlagen) entspricht.

Hinweis: Interessenten können per Kontaktformular gern den kompletten Prüfbericht anfordern!


Zur TG Lörick: Die »weltoffene« Tennisgemeinschaft Lörick stellt mit knapp 750 Mitgliedern einen der größten Tennisclubs in der Landeshauptstadt. Die Mitgliedschaft rekrutiert sich aus nicht weniger als 13 Nationen. Allein 270 Kinder und Jugendliche schwingen an der Oberlöricker Straße die Rackets.

www.tg-loerick.de